ADA steht für Anlagendatenaustausch. ADA Prozesse sind überall dort von Bedeutung, wo der aktuelle Bauzustand eines Fahrzeugs nachfolgende Verarbeitungen beeinflusst. Typische Beispiele sind:

MMS führt einen Prozessplan für jedes Fahrzeug, in welchem alle Versortungen für Anlagen und Werker-Arbeitsplätze vermerkt sind. Als Folge von Rückmeldungen vorgelagerter Prozesse kann MMS jederzeit dynamisch den Prozessplan für folgende Arbeitsgänge ändern und damit Anlagen neu versorten.

MMS ermöglicht durch die ADA-Funktionalität einen geordneten und protokollierten Datenaustausch zwischen Anlagen und stellt dabei die Konsistenz der Verbaugeschichte des Fahrzeugs sicher.