In vielen Situationen wird MMS an die Fördertechnik-SPS angebunden. Diese Anbindung ist unter anderem für folgende Prozesse erforderlich:

Diese Liste lässt sich noch fortsetzen. Die Anbindung an die Fördertechnik ist die Grundlage für viele darauf aufbauende Prozesse. MMS bringt Treiber für gängige SPS-Systeme mit und bietet ein einheitliches Modell für die Übertragung von Informationen. MMS vereinfacht die gesamte Systemstruktur, da es Informationen aus seiner Fördertechnik-Schnittstelle aufbereiten und anderen Systemen zur Verfügung stellen kann und so die Anzahl der erforderlichen Schnittstellen minimiert. Dies verringert die Kosten für die Inbetriebnahme und den Betrieb des Systems.