Die Qualitätssicherung sieht meist die Durchführung regelmäßiger Audits an Stichproben von Fahrzeugen vor. Typisch sind Straßenfahrten, Geräuschaudits, Rütteltest u.v.m. MMS verwendet dynamische Checklisten dazu, den Auditor durch das Audit zu führen und die Ergebnisse des Audits zu dokumentieren. Dynamische Checklisten können entweder automatisch auf Basis von Stichproben auf Aufträge aufgespielt werden oder sie können manuell bei Beginn des Audits aufgespielt werden.

Auditergebnisse schlagen sich bei Bedarf unmittelbar im Qualitätsstatus des auditierten Fahrzeugs wieder und führen zu entsprechenden Nacharbeiten, um Abweichungen abzustellen. Die Audit-Ergebnisse stellt MMS unmittelbar für Auswertungen und Berichte zur Verfügung. Auditergebnisse werden zusammen mit der Verbaudokumentation des Fahrzeugs von MMS an Archive weitergegeben. Audits sind somit vollständig gesichert und dokumentiert.