MMS Academy 2018 – 22.06.2018

20 JAHRE MMS – JETZT ERST RECHT

„Aufregend war es immer“ (Hugo Portisch) Wir sagen: „AUFREGEND WIRD ES BLEIBEN“.
Wir präsentieren eine Standortbestimmung und wagen einen Ausblick für die Shop-Floor IT.

Ein Jubiläum bietet die Gelegenheit, kurz inne zu halten und zurück zu blicken auf Menschen, Geschichten, Erfahrungen, auf Lernerlebnisse, auf gute und weniger tolle Projekte. Kon-Cept wurde gegründet, als erstmals SPS mit Ethernet TCP/IP Schnittstellen in großem Stil verfügbar waren.

Dadurch entstanden völlig neue Möglichkeiten für die Shop-Floor IT, die MMS konsequent verfolgt hat. Als kleines Systemhaus musste sich Kon-Cept von Beginn an spezialisieren, hat sich auf die Automobilendmontage konzentriert und ist dieser Nische bis heute treu geblieben. Während die ersten Jahre von einem Umfeld im ungebrochenen Wachstum gekennzeichnet waren, sah die Welt ab 2008 plötzlich völlig anders aus. Die Wirtschaftskrise veränderte die Nachfrage grundlegend und verlangte nach neuen Lösungen wie flexiblen Montagelinien.

Rückblickend hat sich gezeigt, dass Kon-Cept gerade in der Krise die richtigen Lösungen anbieten konnte und kann. Heute im Zeitalter von Industrie 4.0 werden Produktion und Markt global, individualisiert und digitalisiert.

Die Shop-Floor IT ist damit zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für die Automobilproduktion geworden. Die Anforderungen und die Komplexität steigen daher sprunghaft. Wir wollen in dieser Veranstaltung Zukunftsszenarien entwerfen und zeigen, wie wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern die damit verbundenen Herausforderungen angehen.

VORTRÄGE

Einblicke in die Smart Factory Initiative von Magna Steyr als Basis für künftige Anforderungen an ein MES-System
Christoph Krammer – Leiter Technologie Steuerung Complete Vehicle Manufacturing, MAGNA

Location Awareness für MMS: neue Applikationen von INDUTRAX
Klaus Liebler – Entwicklungsleiter, INDUTRAX

Neues Visualisierungskonzept MMS VISU
Bernhard Schenkermayr – stv. Leiter Softwareentwicklung, KON-CEPT

Anwendungsbereiche von Augmented Reality und Virtual Reality entlang der Wertschöpfungskette in Industriebetrieben
Thomas Moser – Leiter der Forschungsgruppe Digital Technologies, FH ST. PÖLTEN

Development Operations – wie bringen wir Grip auf die Straße
Klaus Espernberger – Leiter Development Operations, KON-CEPT

Unterstützung von Kommissionierprozessen durch MMS
Stefan Lechermann – Center of Competence Fahrzeug-Fertigung, AUDI

Die Entwicklung von MMS – vom aktuellen Stand zu Szenarien in der Zukunft
Markus Kropik – Geschäftsführer, KON-CEPT

Das Kon-Cept Team freut sich auf Ihre Teilnahme.
Wir bitten um Anmeldung und Zimmerreservierung bis 05.06.2018 bei Kerstin Buder
Tel.: +43 (0) 676/ 88 478 304 oder E-Mail: academy@kon-cept.at