digital generated devices over white wooden desk. All screen graphics are made up.  

Aktuell ist eine stetig wachsende Palette an neuen Endgeräten verfügbar, die den klassischen PC verdrängen, da sie kostengünstiger in Anschaffung und Betrieb sind. GUI Technologien sind stark im Umbruch begriffen, da HTML5 als Standard immer größere Verbreitung findet und andererseits neue Frameworks wie Apache Cordova oder Xamarin eine Plattform-übergreifende Entwicklung von Benutzerschnittstellen ermöglichen. Viele der neuen Endgeräte sind in der Produktion nur bedingt brauchbar. Typische Probleme ergeben sich hinsichtlich Robustheit, Batterielebensdauer, WLAN-Anbindung usw. Daher müssen viel Überlegung und auch eine Menge an Tests die Festlegung der Palette an Endgeräten begleiten. Neue Endgeräte, wie Datenhandschuhe, Datenbrillen, Gestenerkennung usw. kommen laufend auf den Markt. Für diese Endgeräte gilt es festzustellen, in welchen Prozessen sie einsetzbar sind und wo sie tatsächlich einen Vorteil bieten, der sich in einer Verringerung von Werkerzeiten oder in einer höheren Qualität niederschlagen. Auch die Usability ist hierbei ein entscheidender Faktor. Wir arbeiten ständig an der Erprobung neuer Endgeräte und Technologien, um diese in MMS zu integrieren und auch im Detail zu verstehen, wo welche Arten von Geräten sinnvoll einzusetzen sind. Typische Einsatzszenarien sind:

Endgeräte