In einer Linienfertigung ist die OEE nur sehr bedingt einsetzbar, daher sind in diesen Bereichen Kennzahlen wie NQ5+9 oder auch die FTC (First-Time-Correct Quote oder auch Direktläuferquote) üblich. Die Direktläuferquote gibt an, wie viele Aufträge pro Zeiteinheit vom Band oder Bandabschnitt laufen, ohne einen Fehler aufzuweisen. Diese Fahrzeuge sind Direktläufer, da sie nicht in die Nacharbeit müssen und direkt an den nächsten Bereich weitergegeben werden können.

Die Direktläuferquote ergibt sich aus der Verbaugeschichte des Auftrags zu einem bestimmten Punkt in der Fertigung und ist nicht abhängig von einem Anlagenstatus.

MMS enthält spezielle Funktionen im Modul iQ (intelligente Qualitätsregelkreise), welche die Ermittlung von FTC-Raten und anderen Auftrags-spezifischen Kenngrößen ermöglichen.