Das Staplerleitsystem dient zur Abwicklung von Transportaufträgen. MMS arbeitet in diesem Fall als Shop-Floor Komponente für den Logistikrechner, dessen Aufgabe es ist, Umlagerungen zu verwalten und Transporte bei MMS zu beauftragen. Diese Transportaufträge werden anschließend über eine Client-Seite auf den Stapler-Terminals angezeigt. Auf den Stapler-Terminals wird der angenommene Auftrag bearbeitet und in Kommunikation mit dem Logistikrechner abgewickelt. Folgende Abbildung zeigt den Aufbau:

Staplerleitsystem1

Auf dem Staplerterminal läuft eine MMS Client Maske zur Transportauftragsbearbeitung:

Staplerleitsystem2

Das Staplerleitsystem bietet eine Werkerführung für den Staplerfahrer und hilft ihm, den nächsten Transportauftrag auszuwählen. Anschließend wird der Staplerfahrer durch den Transportprozess geführt. Die Eingaben des Staplerfahrers schließen den Transportauftrag ab, was MMS wiederum an den Logistikrechner meldet.

Das Staplerleitsystem hilft, Transporte geordnet abzuwickeln. Es sorgt für eine Verkürzung der Wiederbeschaffungszeiten und hilft somit, Bestände zu verringern. Die Stapler werden besser ausgelastet.